Mahlsdorfer Apotheke Berlin Produkte

Produkte

Die Mahlsdorfer Apotheke hat einige Produkte im Angebot, die Sie nicht überall finden werden, deren außerordentliche Qualität aber das Wohlergehen ihres Kindes steigert.


Klugzeug Nasensauger

Die kleine Kindernase lässt sich ganz einfach und vor allem sehr sanft mit Klugzeug Nasenputzer vom Sekret befreien. Keine schlaflosen Nächte mehr für Sie und Ihr Kind wegen Schnupfen. Ein MUSS in jedem Haushalt mit Säuglingen und Kleinkindern.


Der Schnupfen und seine Folgen
Schnupfen ist eine häufig auftretende Erkrankung, die Ihr Kind durchschnittlich ca. sechs Mal im Jahr “erleidet”. Eines der größten Probleme ist, wenn die Nase verstopft ist! Säuglinge und Kleinkinder sind nicht in der Lage durch ausschnauben ihre Nase vom Sekret zu befreien. Ihr Kind hat deutliche Atemschwierigkeiten, das Wohlbefinden Ihres Kindes ist stark eingeschränkt. Eine vom Sekret befreite Nase beugt häufige Folgeerkrankungen vor (z.B. Mittelohrentzündung), erleichtert die Atmung während des Schlafens, sowie bei den Mahlzeiten besonders von Still- u. Flaschenkindern. Klugzeug Nasenputzer ersetzt nicht den Besuch bei Ihrem Kinderarzt, aber unterstützt Sie rund um die Uhr während des Schnupfens Ihres Kindes.


Darauf können Sie sich verlassen
Von Kliniken, Kinderärzten, Hebammen und Stillberaterinnen empfohlen. Bei unseren Europäischen Nachbarn ist Klugzeug Nasenputzer seit vielen Jahren mit großem Erfolg im Einsatz. Von der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Wien geprüft und empfohlen.


So funktioniert`s – KINDERLEICHT
Klugzeug Nasenputzer wird an Ihrem Bodenstaubsauger angeschlossen und wandelt die Saugleistung in einen sanften Sog um. Überzeugen Sie sich selbst, halten Sie den Sauger an Ihre Wange!


SimoNatal Babydorm
Im ersten Lebensjahr eines Babys wächst sein Köpfchen am stärksten. Liegt es in dieser Zeit immer auf derselben Seite, gerät der große und weiche Schädel durch die Lagerung unter Druck und kann sich nicht rund entwickeln. Auch durch Blockaden im Hals-Nacken-Bereich kommt es bei Säuglingen häufig zu einer einseitigen Lage bzw. Vorzugshaltung und damit zu einer ungleichen Druckbelastung des Köpfchens.

Hier wie dort kann der Kopf zentral hinten oder auf der Seite abflachen, auf der der Säugling liegt und der Kopf wird mit der Zeit schief. Durch die wegen der SIDS-Problematik zu empfehlende Rückenlage werden lagerungsbedingte Kopfverformungen leider begünstigt. Um eine Schädelverformung zu vermeiden, können die Eltern zunächst versuchen, ihr Baby in verschiedenen Positionen zu lagern: neben der Rückenlage, abwechselnd auf beide Seiten oder in der Bauchlage, wenn das Baby tagsüber wach ist.


BabyDorm

Dieses speziell entwickelte Baby-Kopfkissen unterstützt druck- und stressfrei die empfohlene Rückenlage und schont Babys- Köpchen, damit es seine natürliche runde Form behält und leichte Abflachungen wieder verschwinden. BabyDorm® ist ein (patent-)rechtlich geschütztes, klinisch getestetes Kopf- Lagerungskissen für Frühchen, Säuglinge und Kleinkinder und ein Medizinprodukt gemäß den Bestimmungen des VII. Anhanges der Richtlinie 93/42/EWG EU-Rates vom 14. Juni 1993.)

Bei BabyDorm® kann der Kopf des Kindes nicht einsinken, da es so flach ist, dass es bei den meisten Säuglingen nicht über die Ohren reicht. Weil der Hinterkopf in einer gestützten Mulde ruht, ist der weiche Kopf nicht länger dem Druck der Matratze und der Gefahr ausgesetzt, abzuflachen. Gleichzeitig fördert BabyDorm® bei Babys, die sich noch nicht selbständig auf den Bauch drehen können, die Rückenlage und gewöhnt sie so an diese Schlafposition.

Der verwendete Stoff ist 100% Baumwolle und entspricht, wie Reißverschluss und Füllung, dem ÖkoTex-Standard 100 und ist somit natürlich schadstofffrei. Das Füllmaterial besteht aus Polyester-Faserbällchen.

Zurzeit gibt es BabyDorm in zwei verschiedenen Größen, die sich nur in der Größe der Mulde und dem Füllgewicht unterscheiden: BabyDorm I ist für Babys bis zu einem Gewicht von 6.000g, BabyDorm II für schwerere Kinder. Wenn das Baby schwerer wird, muss aber nicht ein neues Kissen bestellt werden, sondern es genügt, zusätzliches Füllmaterial dem Gewicht des Kindes entsprechend nachzufüllen. Dies ist aber nur erforderlich, wenn das Köpfchen trotz BabyDorm auf der Matratze aufliegt.